DSH termine 2016
Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Was ist DSH?

Die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH), früher Prüfung zum Nachweis deutscher Sprachkenntnisse (PNDS), ist eine sprachliche Zulassungsprüfung, die dazu dient, die für ein Hochschulstudium in Deutschland erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse nicht muttersprachlicher Studienbewerber nachzuweisen. Sie ist auch von Studienbewerbern deutscher Staatsangehörigkeit abzulegen, die keinen deutschsprachigen Bildungsabschluss vorzuweisen haben (z. B. Aussiedlern mit deutscher Staatsangehörigkeit, aber einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung), nicht jedoch von Bildungsinländern.

Teilnahmeberechtigung

Die Voraussetzung für die Teilnahme an der DSH ist an vielen Hochschulen die Zulassung zu einem Fachstudium, daneben existieren aber zunehmend „offene“ DSH, die auch für hochschulfremde Studienbewerber geöffnet sind, die (noch) keine Zulassung vorweisen können. Im Rahmen von Umstrukturierungen wird die DSH an vielen Hochschulen inzwischen nur noch kostenpflichtig angeboten, wobei sich der Preis zwischen 40,-[1][2] und 150,- €[3] bewegt. An einigen Standorten darf die Prüfung maximal zweimal wiederholt werden, zwischen einer nicht bestandenen Prüfung und einer Wiederholung müssen mindestens drei Monate liegen. Die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs wird empfohlen. An anderen Standorten kann die Prüfung ohne Restriktion wiederholt werden.

Aufbau

Die DSH besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Teilprüfung. Die schriftlichen Teilprüfungen finden vor der mündlichen statt. Zum Bestehen der Gesamtprüfung müssen beide Teilprüfungen bestanden werden, das Gesamtergebnis wird jedoch nicht gemittelt. Zum Erreichen der in der Regel angestrebten Niveaustufe DSH 2 müssen z. B. beide Prüfungsteile mit mindestens dem Ergebnis DSH 2 bestanden werden, Prüfungsteilnehmer, die in der schriftlichen Teilprüfung zwar DSH 3 erreicht haben, die mündliche Teilprüfung jedoch nur mit DSH 1 abschließen, erreichen auch im Gesamtergebnis nur die Niveaustufe DSH 1. Die Bestehensgrenze für jede Teilprüfung liegt bei 57 % der maximal erreichbaren Punktzahl, zwischen 67 % und 81 % wird die Niveaustufe DSH 2 angesetzt, ab 82 % DSH 3. Zur Bearbeitung der schriftlichen Teilprüfung darf in der Regel ein einsprachiges Wörterbuch benutzt werden. Sie dauert drei bis vier Zeitstunden und umfasst folgende

Aufgabenbereiche

 

dsh-prüfungsablauf

 

Schriftliche Prüfung

Pause, Dauer 10 Minuten

Pause, Dauer 10 Minuten

Mündliche Prüfung

In der mündlichen Prüfung soll der Kandidat nachweisen, dass er imstande ist, studienrelevante sprachliche Handlungen (Erörtern, Bewerten, Exemplifizieren, Informieren…) spontan, fließend und angemessen auszuführen und zu rezipieren. Er soll relevante Interaktionsstrategien (Sprecherwechsel, Kooperieren, um Klärung bitten…) anwenden können. Die mündliche Prüfung dauert ca. 15 Minuten.

 

Nievau Bild
DSH-prozentzahl DSH-Nievau Testdaf-Niveau
82% - 100% DSH-3 TDN5
67% - 81% DSH-2 TDN4
57% - 66% DSH-1 TDN3